Isotonische und andere Getränke

Submitted by JB on Thu, 03/02/2017 - 09:39

Die Tonie ist ein Maß für den osmotischem Druck einer Flüssigkeit im Vergleich zu den körpereigenen Flüssigkeiten. Der Salzgehalt im Blut und im Zellwasser liegt etwa im Bereich dessen der Ostsee in Schleswig-Holstein.

Hypotone Getränke haben einen niedrigeren Anteil gelöster Stoffe als die Körperflüssigkeiten (Blut, Zellwasser). Da der Körper seinen Bedarf an Mineralstoffen auch über die feste Nahrung deckt, sind die meisten gebräuchlichen Getränke wie z.B. Trinkwasser hypoton:

  • Leitungswasser
  • Mineralwasser
  • Früchte- / Kräutertee
  • Apfelschorle (3 Teile Wasser, 1 Teil Saft)

 

Isotone Getränke enthalten etwa so viel gelöste Stoffe wie die Körperflüssigkeiten.

  • Apfelschorle (2 Teile Wasser, 1 Teil Saft)
  • Isogetränke (Sportgetränke)

 

Hypertone Getränke enthalten zumeist hohe Mengen an nicht-mineralischen gelösten Bestandteilen, insbesondere Zucker. Bei ihrem Genuss kann ein Durstgefühl aufkommen.

  • Fruchtsäfte
  • Limonaden
  • Colagetränke
  • Energiegetränke