Wasserhaushalt des Körpers

Submitted by Daniel on Thu, 03/02/2017 - 11:03

Der Wassergehalt im Körper beträgt

  • bei der Frau 45 – 55%
  • beim Mann 50 - 60 %
  • beim Neugeborenen bis 80%

Der Fettgehalt des Körpers macht einen Großteil der Differenz zu 100 % aus.

Wasserkompartimente des Körpers

Der Wassergehalt des menschlichen Organismus beträgt je nach Menge des Körperfettes 50 – 70 % des Körpegewichtes.

Das Gesamtkörperwasser lässt sich in einzelne Räume unterteilen, und zwar zunächst in einen intra- und extrazellulären Raum einteilen.

Extrazellulärer Raum: ca. 1/3

Intrazellulärer Raum: ca. 2/3

Auch die Konzentrationen der Elektrolyte unterscheiden sich zwischen den Kompartimenten: außerhalb der Zellen liegen höhere Konzentrationen an Natrium und Chlorid vor, in den Zellen höhere Konzentrationen an Kalium und Phosphat.

Flüssigkeitsaustausch zwischen den Kompartimenten

(Elektrolythaushalt)

Verteilung der mengenmäßig und damit für den osmotischen Druck wesentlichen Kationen und Anionen sind Na+, K+, Ca2+, Mg2+, Cl-, PO43- und organische Anionen. Wassermoleküle können frei zwischen allen Räumen diffundieren (sie durchqueren die Zellmembran in den Aquaporinen).

Der Ionenaustausch zwischen den Kompartimenten erfolgt selektiv über dedizierte Transferproteine in der Zellmembran.